Oberflächenfunktionalisierung – M. Sc.

 

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Korrosion und Korrosionsschutz angeboten. Es werden ausgewählte konventionelle und neue Technologien zur Oberflächenfunktionalisierung durch Beschichtung, Modifikation und Strukturierung vorgestellt. Thematisiert werden auch neue Trends in der Oberflächenfunktionalisierung, wie die Bionik, Nanostrukturierung oder die Funktionalisierung mit Biomolekülen. Darüber hinaus werden Oberflächen für besondere mechanische, chemische, elektrische und optische Anforderungen vorgestellt.

Die Lehrinhalte werden durch eine Übung, ein Praktikum, Kolloquien und Exkursionen zu ausgewählten Forschungseinrichtungen vertieft.

Weitere Informationen finden Sie unter www.campus.rwth-aachen.de

Klausur: 90 Min.

Vorlesung/Übung/Praktika: 7 SWS

Credit Points: 8

Turnus: einsemestrig, jeweils im WS

Ansprechpartner(in):

Carsten Drouven, M.Sc.