Springorum Denkmünze an Frau Mamta Sharma

19.06.2015
  Teilnehmer der Springorum Denkmünze Urheberrecht: Martin Lux

Am 19.06.2015 wurde Frau Mamta Sharma (M. Sc.) für ihre hervorragenden Leistungen in dem englischsprachigen Masterstudiengang ‚Metallurgical Engineering‘ mit der Springorum Denkmünze ausgezeichnet.

Die RWTH und das Netzwerk proRWTH luden gemeinsam zu einer Preisverleihung ein, um Absolventinnen und Absolventen des Wintersemesters 2013/14 zu ehren. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Dr. Gunther Voswinckel, dem Vorsitzenden der Freunde und Förderer der RWTH Aachen, proRWTH.

Die Springorum Denkmünze erinnert an den Kommerzienrat Friedrich Springorum, einen der ersten Studenten der Aachener Hochschule. Friedrich Springorum war Generaldirektor des Stahlunternehmens Hoesch in Dortmund und Mitbegründer der Gesellschaft der Freunde der Aachener Hochschule. Die Springorum-Denkmünze wurde 1925 von den Freunden der Aachener Hochschule gestiftet als Ausdruck des Dankes für sein erfolgreiches Wirken für die Gesellschaft und die Aachener Hochschule. Die Denkmünze wird verliehen an diejenigen Studierenden, die im vorhergegangenen Jahr ihr Diplom-, Magister oder Staatsexamen "mit Auszeichnung" bestanden haben.

Frau Sharma arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Eisenhüttenkunde der RWTH Aachen und beschäftigt sich mit der Entwicklung von neuen Nb-legierten Al-freien Einsatzstählen.