Korrosion und Korrosionsschutz – M. Sc.

 

In dieser Lehrveranstaltung werden in Vorlesung, Übung und Praktikum den Studierenden die Grundlagen der Korrosion und des Korrosionsschutzes von Metallen vermittelt. Themen sind beispielsweise Korrosionsprozesse mit und ohne mechanische Beanspruchung, Korrosionsschutz durch Beschichtungen und Überzüge, sowie die verschiedenen Prüf- und Analyseverfahren. Im Praktikum nutzen die Studierenden selbstständig die vorgestellten Methoden an unterschiedlichen Werkstoffen und ermitteln damit die jeweiligen Korrosionsprozesse.

Nach der Veranstaltung kennen die Studierenden die verschiedenen Arten der Korrosion und des Korrosionsschutzes, können diese darstellen und erklären sowie entsprechend korrosionsresistente Werkstoffe auswählen.

Klausur: 120 Min. und/oder mündliche Prüfung (15-30 Min.)

Vorlesung/Übung/Praktikum: 7 SWS

Credit Points: 8

Turnus: einsemestrig, WS

Ansprechpartner(in):

Maike Létang, M.Sc.