Otto-Junker-Preis 2023

16.11.2023
  Personen halten Auszeichnungen in den Händen. Urheberrecht: © Andreas Schmitter

Jedes Jahr im November wird der Otto-Junker-Preis an die besten Absolventen der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik sowie der Fachgruppe Materialwissenschaft und Werkstofftechnik in der Fakultät für Georessourcen und Materialtechnik verliehen.

Dieses Jahr wurde auch eine Absolventin unseres Instituts geehrt. Frau M.Sc. Alba Clemente Sanchez hat einen BSC in Materials Engineering an der Polytechnischen Universität in Madrid erhalten und danach an der RWTH den englischsprachigen Master-Studiengang Metallurgical Engineering studiert. Ihr Spezialgebiet war die Werkstoffkunde von Stahl.

Bei der MAGMA Gießereitechnologie hat Sie ihre Masterarbeit über einen Digitalen Zwilling zum Stranggießen von Stahl geschrieben. Sie wurde betreut durch Dr. Erik Hepp von MAGMA und Prof. Ulrich Krupp. Derzeit arbeitet sie als Qualitätsingenieurin bei der Firma Steeltec AG in der Schweiz.

Das Bild zeigt die drei diesjährigen Preisträgerinnen Lina Fischer, Alba Clemente Sanchez, Kathrina Theisen (vordere Reihe, von links) sowie Prof. Wolfgang Bleck, Laudator, Herr Udo vom Berg, Otto-Junker-Stiftung, und Prof. Ulrich Rüdiger, Rektor der RWTH (hintere Reihe, von links).