ESTAD 2019 in Düsseldorf

24.06.2019
  Vier Personen hinter dem Logo des ESTAD 2019 Urheberrecht: Jenö Gellinek von links Prof. Dr.-Ing. W. Bleck (Chairman der ESTAD2019), Dr. P. Dahlmann (Stahlinstitut VDEH,), Dr. Nilsson (Jernkontoret, Ausrichter ESTAD 2012 in Stockholm) und Dr. B. Lüngen (Stahlinstitut VDEH, Ausrichter ESTAD2019)

In Düsseldorf fand vom 24. bis zum 28.6.2019 die vierte „European Steel Technology and Application Days“-Konferenz parallel zur weltgrößten Metallurgie-Messe METEC statt. 1200 Teilnehmer aus 55 Ländern haben an der ESTAD teilgenommen und sich in insgesamt 129 Sessions über aktuelle Themen der Stahlherstellung, -anwendung und -entwicklung ausgetauscht. Übergeordnete Themen stellten die digitale Transformation und die klimaneutrale Stahlherstellung dar. Das IEHK war mit 10 Teilnehmern und gleich vielen Vorträgen gut vertreten.